Sonntag, 7. August 2011

Transnistrien – ein nicht anerkannter Staat

Transnistrien ist ein europäischer Staat, den kaum jemand kennt. Offiziell ist er (noch) Teil von Moldawien, faktisch aber abgespalten. Das Staatsgebiet liegt östlich des Flusses Dnjestr, ist etwas größer wie das Saarland und hat rund eine halbe Million Einwohner – und eine eigene Währung: den Transnistrischen Rubel. Hier eine Gedenkbanknote (10 Rubel) anlässlich des 15. Jahrestages der Ausgabe einer eigenen Währung. Auf der Vorderseite ist ein Porträt des Gründers der Stadt Tiraspol (Hauptstadt Transnistriens) abgebildet: Der russische Feldherr Suworow (1729 – 1800).

image006   image008

Keine Kommentare:

Kommentar posten